​Endlich wieder ins Theater!


Am Dienstag, 01.06.2021, machten die Studentinnen des Kollegs für Elementarpädagogik gemeinsam mit Mag.a Silvia Madl einen Ausflug ins Schauspielhaus Graz, um sich endlich wieder ein bisschen Kultur zu Gemüte zu führen.

„F. Zawrel – Erbbiologisch und sozial minderwertig“ lautet der Titel des Stückes von Nikolaus Habjan und Simon Meusburger, das unter die Haut geht. Habjan lässt darin Friedrich Zawrel, der als Kind in die „Kinderfachabteilung“ des Deutschen Reiches am Spiegelgrund deportiert wurde, nach langen Qualen von dort fliehen konnte und nach Jahren seinem Peiniger wiederbegegnet, seine Geschichte selbst erzählen.

Besonders beeindruckt zeigten sich die Studentinnen vom Puppenspieler-Talent des Nikolaus Habjan, der vollkommen hinter seinen Puppen verschwindet und sie wie reale Figuren erscheinen lässt. Trotz der bedrückenden (weil realen) Geschichte empfanden es alle als Wohltat, endlich wieder Kultur genießen zu dürfen, und belohnten Habjan mit tosendem Applaus und Standing Ovations.
ARCHIV
Es sind leider keine Newsbeiträge für Deine Auswahl verfügbar!