Erste Berufsfelderfahrungen der 1b Klasse im Praxiskindergarten

 

Vorbereitete Umgebung und das kompetente Kind

 
Die 1b Klasse sammelte im Praxisunterricht mit Frau Prof. Haderer erste Erfahrungen in ihrem Berufsfeld. Dafür sammelten sie erst Materialien (Moos, Holz, Steine …), präsentierten einen Handpuppendialog zur Legemotivation, Voraussetzungen wurden in Impulsdialogen geschaffen und kreative Prozesse angeregt.

Eine vorbereitete Umgebung wurde für Kleine-Welt-Spiele geschaffen, die Kinder bauten dabei verschiedene Behausungen für Tiere. In der Ko-Konstruktion wurden die Kinder zum „sustained shared thinking“ – zum gemeinsamen erweiterten Denken angeregt – eine gemeinsame Spielhandlung wurde über beinahe 1,5 Stunden entwickelt und ständig erweitert.

Dabei erfuhren die Schüler_innen, wie man klare, gut umsetzbare Spielanweisungen gibt, sprachlich-kommunikative Übungen initiiert, lernten Präsenz zu zeigen, auf Signale der Kinder zu reagieren und Dialoge zu führen. Reflexionsfragen wurden in Lerntagebüchern festgehalten.
 
Die ausführlichen Protokolle der Einheiten mit Bildern, Ablauf, Konzeption und Beobachtungen gibt es hier zum Download.
ARCHIV
Es sind leider keine Newsbeiträge für Deine Auswahl verfügbar!