„Wegen guter Führung entlassen“ – Verabschiedung der Maturant*innen der BAfEP Judenburg

 

Am Abend des 15. Juni 2022 konnte die Abschlussfeier für die diesjährigen 33 Maturantinnen und den Maturanten der Bafep Judenburg in der Aula des Bundesschulzentrums wieder gewohnt traditionell und feierlich stattfinden.

Die musikalische Umrahmung wurde von der Schulband (unter der Leitung von Mario Nardelli, Gitarre, mit Michael Karner, Bass) geboten, die für diesen Abend ein letztes Mal in ehemaliger Formation zusammengekommen ist, da etliche Mitglieder den Maturaklassen angehören – darunter Marco Hoffellner (5B, Klavier), Lena Pichlmaier (5B, Gesang), Vanessa Moser (5B, Gesang) und neu im Team: Selina Pichler (1A, Gesang). Als Schlagzeugerin kam Vanessa Oberweger (Maturajahrgang 20/21) erneut zum Einsatz. Gemeinsam verzauberten sie das Publikum, das deren Darbietung mit tosendem Applaus feierte.

Eröffnet wurde der Abend von SL Mag.a Irmgard Greinx. Ebenso zu Wort kamen AV OSRin Irmengard Greiner, SQMin Dipl.Päd.in Andrea Ofner, Vizebgm. Mag. Thorsten Wohleser, EV-Obfrau Karoline Staubmann sowie die Klassenvorständinnen Mag.a Tanja Leypold (5A) und Mag.a Elke Pölzl (5B).

Nach der feierlichen Überreichung der Reife- und Diplomprüfungszeugnisse bedankten sich die beiden Klassen (5A: Denise Moser und Sabine Penz; 5B: Marco Hoffellner und Antonia Pfennich) bei ihren Familien und der gesamten Schulgemeinschaft für die letzten, gemeinsam verbrachten Jahre.

Mit dem Singen der Europahymne und einem gemütlichen Beisammensein beim Buffet, zu dem die Absolventinnen und Absolventen ihre Gäste einluden, nahm diese stimmungsvolle Feier ein würdiges Ende.

zurück zur Auswahl